Menu
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Museum international: Binker Materialschutz GmbH baut Stickstoff-Begasungskammer in Kuwait

Stickstoff ist ein farb- und geruchloses Gas, das bereits zu ca. 78 Vol.-% in der natürlichen Atemluft des Menschen (Naturgas) vorkommt. Stickstoff verhält sich Materialien und Kunstwerken gegenüber völlig neutral und inert. Entzieht man der Atemluft den Sauerstoff, erstickt man.

begasungskammer in kuwait 1

begasungskammer in kuwait 2

Dieses Erstickungsprinzip wendet man in der Schädlingsbekämpfung gegenüber Schadinsekten an, so auch gegen Holz-, Museums- und Textilschädlinge. Um sie in all ihren Entwicklungsstadien in akzeptabler Zeit mit Stickstoff abzutöten, sollte der Restsauerstoffgehalt unter 2 Vol.-% liegen.

begasungskammer in kuwait 3

begasungskammer in kuwait 4

begasungskammer in kuwait 5

begasungskammer in kuwait 6

begasungskammer in kuwait 7

Diese Technik wenden wir auch in unseren Begasungskammern unter Verwendung von ungiftigem Stickstoff an. Mit dieser Technologie können Museen eigenständig und sicher Begasungen ausführen. Das Kuwait-Museum hatte deshalb eine Begasungskammer von Binker Materialschutz GmbH geordert und sie wurde von uns termingerecht nach Kuwait geliefert und vor Ort installiert.

begasungskammer in kuwait 8

begasungskammer in kuwait 9

Eine Klimaregelung sorgt während der Begasung dabei für materialschonende und stabile Temperatur- und Feuchtebedingungen. Die Begasungsparameter können über ein Modem fernabgefragt werden. Der für die Begasung erforderliche Stickstoff wird direkt am Einsatzort über spezielle Stickstofferzeuger produziert und in die Begasungskammer eingeleitet.

begasungskammer in kuwait 10

Hinweis für Betreiber von Stickstoffkammern innerhalb der EU in Verbindung mit z.B. N2-Generatoren:
Unsere Stickstoffkammern sind labortechnische Anlagen zur temporären sauerstofffreien bzw. sauerstoffarmen Lagerung von Museumsgegenständen gegen negative Umwelteinflüsse (Korrosion, schädliches Klima). Vorteilhafter Nebeneffekt: Bei Lagerung der Museumsgegenstände über einen Zeitraum von ca. 4-12 Wochen sterben unvermeidbar auch verschiedene Organismen (wie z.B. Museumschädlinge: Teppichkäfer, Nagekäfer, Termiten, Kleidermotten) in oder an den Museumsgegenständen ab.

begasungskammer in kuwait 11

Nach vorgegebenen Programmzeiten wenn die Begasung beendet ist, wird die Kammer automatisch belüftet und die Schädlings-freien Museumsexponate können gefahrlos entnommen werden. Die Begasungskammer ist nun bereit, weitere befallene Exponate umweltfreundlich von Schädlingen zu befreien.

begasungskammer in kuwait 12
شكرا šukran Binker Materialschutz GmbH

Summary: Binker Materialschutz GmbH has delivered and installed an automatically working Nitrogen fumigation chamber in Kuwait to erdicate museum pests in Arabic artefacts. The chamber is charged with infested exhibits. The non-toxic fumigation gas Nitrogen is produced on-site from ambient air. The climate inside the chamber is electronically controlled to avoid alteration of the artefacts to be fumigated. At the end of exposure (2 to 8 weeks depending on the temperature inside the fumigation facility) the chamber is aerated risklessly and ready to be filled again.

Allgemeine Informationen

Videoclips